Omis-Tricks.de | Tipps & Tricks aus Omis Zeiten.

Wie ziehe ich einen Aal ab?

Kochen

Mit Fadenschlinge (unter dem Kopf) den getöteten Aal an den Haken oder Nagel hängen, mit scharfem Messer die Haut ringsum unter den Brustflossen einschneiden, einen Fingerbreit lostrennen und mit einem groben Tuch und Salz bis zum Schwanz hin abstreifen, indem man mit fester Hand stark herunterfährt. An den Schwanzflossen durch Losschneiden nachhelfen. Kopf und Schwanzspitze werden abgeschnitten und weggeworfen. Kleine Aale nicht abziehen, nur kräftig mit Salz einreiben. Dann ausnehmen, Galle vorsichtig entfernen, in Salzwasser waschen, bis das Wasser klar bleibt.

Tags: Abziehen, Aal, Fisch

Wie verhindere ich das Anbrennen von Milch?

Kochen

Milch brennt nicht an, wenn man den Topf (möglichst Aluminium) vorher mit kaltem Wasser abspült und so viel Wasser darin lässt, dass der Boden gerade noch bedeckt ist. So stellt man den Topf auf den Herd. Sobald das Wasser anfängt zu kochen, gießt man die Milch hinein und kocht sie auf.
Ein Spezial-Milchtopf wäre auch eine Lösung.

Tags: Milch, Anbrennen

Wie vermeide ich das Anbrennen von Reis?

Kochen

Anbrennen von Reis, Brei und dicken Suppen verhindert man, indem man eine Untertasse mit der Hohlseite nach unten auf den Boden des Topfes legt, dann erst füllt man den Reis o.ä. in den Topf. Oder man kocht das Gericht im Wasserbad.

Tags: Reis, Brei, Suppe, Anbrennen, verhindern

Wie verliert angebrannte Milch den Brandgeschmack?

Kochen

Angebrannte Milch verliert den Brandgeschmack, indem man die Milch in eine Flasche oder eine Kanne gießt und diese in kaltes Wasser stellt. Sobald die Milch erkaltet ist, hat sich der Brandgeschmack verloren.

Tags: Milch, angebrannt, Brandgeschmack

Wie verhindere ich das Braunwerden von geschälten Äpfeln?

Kochen

Äpfel werden beim Schälen nicht braun, wenn man sie sofort in schwachsaures Essigwasser oder schwaches Zitronenwasser legt. Am Geschmack ändert sich nichts.

Tags: Apfel, Furcht, schälen, braun, verhindern

Wie verhindere ich das Braunwerden von heißer Butter?

Kochen

Man gibt ein paar Tropfen Speiseöl in die Butter oder benutzt eine Pfanne, in der vorher Öl erhitzt wurde.

Tags: Butter, heiß, braun, verhindern

Wie koche ich ein Ei richtig?

Kochen

Man hängt die Eier in einem Sieb in das Wasser und setzt sie mit dem kalten Wasser zum Kochen auf. Dann lässt man das Wasser gerade zum Aufwallen kommen und die Eier nur kurz darin ziehen. Je nachdem wie man sein Ei gerne hätte, lässt man es kürzer oder länger ziehen. Ihr Eiweiß ist bei dieser Kochart bedeutend zarter als sonst üblich. Falsch ist es jedenfalls die Eier in bereits kochendes Wasser einzulegen. Das Eiweiß bzw. die darin enthaltenen Proteine sollen langsam gerinnen und dadurch zarter und leichter verdaulich werden.

Tags: Ei, Eier, kochen, perfektes Ei

Wie wird Eiweiß schnell steif?

Kochen

Eiweiß wird besonders schnell steif durch das Hinzufügen von ein paar Tropfen Zitronensaft und einer Messerspitze Puderzucker vor dem Schlagen.

Tags: Eiweiß, steif

Wie mache ich Fleisch knusprig braun?

Kochen

Fleisch wird knusprig braun, wenn man es in erhitztem flüssigen Zucker anbrät. Der Geschmack leidet nicht und man spart dadurch Fett.

Tags: Fleisch, knusprig, braun, braten

Wie verhindere ich das Gären von Gelee?

Kochen

Gelee gärt nicht, wenn man sofort nach dem Einfüllen des heißen Gelees in das Glas oder Gefäß, den Deckel in Essig taucht und fest nieder drückt.

Tags: Gelee, Selbstgemacht, Gärung, verhindern

Wie bereite ich Gelatine zu?

Kochen

Man wäscht die Gelatine ab, weicht sie in reichlich Wasser kurz ein (wobei das Konservierungsmittel auszieht), drückt sie gut aus und löst sie in kochendem Wasser auf. Sie darf jedoch nicht mitgekocht werden, weil sie sonst einen Teil ihrer Gelierfähigkeit verliert, die Speise nicht fest genug wird und einen ausgesprochenen Gelatinegeschmack bekommt. Löst sie sich in dem kochenden Wasser nicht auf, so erhitzt man sie im Wasserbad.

Tags: Gelatine

Wie verhindere ich das Gerinnen von Mayonnaise?

Kochen

Mayonnaise gerinnt nicht beim Verrühren, wenn man vor dem Eigelb eine Prise Salz und ein paar Tropfen Essig oder frischen Zitronensaft in die Schüssel gibt. Außerdem darf das Öl nur tropfenweise zugegeben werden (Ausnahme ist die Zubereitung im Mixer). Die Mayonnaise darf nicht an einem sehr warmen Ort gerührt werden.

Tags: Mayonnaise, gerinnen, Gerinnung, verhindern

Wie entkernt man Hagebutten?

Kochen

Man schneidet nicht erst die Hagebutten auf und entkernt sie gleich im Anschluss, sondern man schneidet erst alle Hagebutten auf und entkernt sie dann alle. So kleben die von den feinen Körnern umgebenden Härchen nicht kaum an den Fingern. Um Hautreize (Jucken) zu vermeiden, reibt man die Hände vorher in Öl ein.
Von den Körnern kann man noch einen wohlschmeckenden Tee zubereiten, der mehrere Stunden gekocht werden muss und wie die Hagebutte selbst wegen seines hohen Vitamin-C-Gehalts, sehr gut gegen Herzleiden sein soll.

Tags: Hagebutte, Pflanze, Kern, entkernen

Wie hält Hefe lange frisch?

Kochen

Man vermischt die Hefe mit einer oder ein paar (je nach Hefemenge) geriebenen und gekochten Kartoffeln.
Oder man wickelt sie in Aluminiumfolie ein.

Tags: Hefe, frisch, Haltbarkeit

Wie koche ich Hülsenfrüchte kochen?

Kochen

Hülsenfrüchte werden schneller weich, wenn man sie nicht in frischem Leitungswasser, sondern in vorher abgekochtem und wieder erkaltetem Wasser einweicht. Dann werden sie mit frischem Wasser gekocht. Vor allem gilt es, den Deckel fest zu schließen, damit der Dampf nicht entweichen kann, der durch seine höhere Temperatur zum schnelleren Weichwerden beiträgt.

Tags: Hülsenfrucht, Frucht, kochen

Wie verhindere ich das Klumpen von Mehl

Kochen

Mehl klumpt nicht bei Anrühren, wenn man vorher etwas Salz darunter mischt. Mithilfe eines Mixbechers kann man das Mehl, sowie andere Pulver in Sekundenschnelle glatt anrühren. Man gibt hierbei immer erst die Flüssigkeit und dann das Mehl, etc. hinein.

Tags: Mehl, Klumpen, klumpig, verhindern

Wie lassen sich Mandeln leicht enthäuten?

Kochen

Man überbrüht die Mandeln mit kochendem Wasser, lässt sie einige Minuten stehen und schreckt sie anschließend kurz mit kaltem Wasser ab.
Wer verhindern will, dass die Mandeln durch die Behandlung nicht ganz weiß bleiben, der weicht sie einen Tag vorher kalt ein. Trockene Mandeln erhitzt man kurze Zeit leicht im Backofen, gibt sie danach auf ein Tuch und reibt sie aneinander, wobei die Häutchen leicht abspringen.

Tags: Mandel, Haut, enthäuten

Wie enthäutet man Pfirsiche?

Kochen

Man hält die Pfirsiche in einem Sieb über Wasserdampf oder kurz in kochendes Wasser. Nach dem Abschrecken und Erkalten lässt sich die Haut leicht abziehen. Pfirsiche, die man roh ohne Haut essen möchte, reibt man mit einem rauen, sauberen Tuch ab.

Tags: Pfirsich, Frucht, enthäuten, Haut, entfernen

Wie säubert man Pilze richtig?

Kochen

Man braucht nur den Stiel etwas zu kürzen und abzuschaben und schlechte Stellen abzuschneiden. Weder Lamellen, noch Röhren entfernen. Möglichst unter fließendem Wasser waschen, gerne auch dem Waschwasser etwas Salz hinzufügen.

Tags: Pilze, säubern, putzen

Wie verhindere ich dass die Bratwurst platzt?

Kochen

Die Bratwurst platzt nicht auf, wenn man sie vor dem Braten 1 min. lang in kochendes Wasser legt, abtrocknet und in etwas Mehl wälzt. Man kann sie auch kurze Zeit vorher in Milch legen, oder an beiden Enden mit einer Nadel oder Ähnlichem einstechen. Die Hitze darf nicht zu heiß sein, weil die Würste sonst nur braun werden, aber nicht durchbraten. Und vor allem nicht zudecken, damit der Dampf entweichen kann.

Tags: Bratwurst, Braten, Wurst, platzen

Wie kocht man Reis?

Kochen

Der Reis wird gewaschen, mit kaltem Wasser bedeckt (auf 1 Tasse Reis 3 Tassen Wasser) und etwa 1 Stunde stehen gelassen. Nach Belieben fügt man etwas Salz hinzu und lässt ihn gut zugedeckt 15 bis 20 Minuten kochen, dabei nicht umrühren oder den Deckel abheben.
Oder man reibt den gewaschenen Reis trocken, dünstet ihn mit wenig Fett an und gießt sofort mit so viel gesalzenem, kochendem Wasser auf, wie zum Ausquellen erforderlich ist. Wenn gerührt werden muss, dann nur mit einer Gabel. Nach kurzem Aufkochen lässt man den Reis nur noch ziehen (Deckel schließen).
Der Reis kocht nicht über, wenn man ein Stückchen Butter beifügt oder den oberen Topfrand mit Butter einpinselt.

Tags: Reis, körnig, gar, kochen

Wie stelle ich Rosinen selbst her?

Kochen

Man belegt ein Backblech mit sauberem Papier und dieses mit den Trauben, die man im Backofen bei kleinster Stufe dörrt. Ab und zu die Ofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit abzieht. Nach einiger Zeit auf der Heizung weitertrocknen und fertig sind die selbst gemachten Rosinen.

Tags: Rosinen, herstellen

Wie mache ich am besten Rührei?

Kochen

Zuerst quirlt man mit jedem Ei, einen Esslöffel Milch oder Wasser mit. Auch kann man eine Messerspitze geriebener Parmesan beimischen. Damit das Rührei besonders zart und locker wird, gibt man ein wenig Sprudel-Wasser hinzu. Nun kann man es je nach Geschmack mit Kräutern, Speck, oder Ähnlichem verfeinern.

Tags: Rührei, Ei

Wie kocht man Spinat?

Kochen

Damit Vitamine und Aufbaustoffe erhalten bleiben, kocht man den gewaschenen Spinat nicht, sondern dämpft ihn in einem Sieb über Wasserdampf.
Bittergeschmack verschwindet durch das Hinzufügen von Milch.

Tags: Blattspinat, Spinat, kochen

Wie erkenne ich ungenießbare Muscheln?

Kochen

Nur geschlossene Muscheln sind einwandfrei, offene bereits verdorben. Nach dem Kochen sind die rot bis dunkelrot gefärbten ungenießbar. Dann befinden sich giftige Muscheln darunter, die alles verdorben haben.

Tags: Muscheln, Schalentier, Meeresfrüchte, ungenießbar, giftig

Wie stelle ich Vanillezucker her?

Kochen

Man schneidet eine Vanillestange der Länge nach auf und schabt das Mark heraus. Die Schotenstreifen schneidet man ein oder zweimal durch. Diese sowie das Mark werden abwechselnd mit Zucker in ein Schraubglas gegeben und gut verschlossen. Schon nach wenigen Tagen hat der Zucker das Aroma der Vanille angenommen.

Tags: Vanillezucker, Vanille, Zucker

Wie wird zähes Fleisch wieder weich?

Kochen

Zähes Fleisch wird weich durch die Behandlung mit einem Spezialmittel oder man reibt es mit einer halbierten frischen Zitrone überall ein, lässt es kurz einziehen und tupft dann die Feuchtigkeit ab. Danach bepinselt man es mit Olivenöl und lässt dieses vor dem Anbraten 10 min. einwirken, ehe es in das heiße Fett (oder die heiße Flüssigkeit) gegeben wird.
Oder man legt es einige Minuten vorher in Essig, der saure Geschmack verschwindet wieder. Man kann es auch in saurer Milch einweichen lassen.

Tags: Fleisch, zäh, weich

Wie stelle ich Zitronenextrakt her?

Kochen

Man schält das Gelbe der chemisch nicht konservierten Zitronenschale vorsichtig ab, sodass der weiße Pelz nicht mit geschält wird. Diese abgeschälte Schale gibt man in ein fest verschließbares Schraubglas und übergießt sie mit Weingeist, stellt es in Ofennähe oder in die Sonne und schüttelt öfters um. Nach 4 Wochen gießt man die Flüssigkeit ab, füllt sie in kleine Flaschen um und verkorkt diese. Der Extrakt kann zum Würzen von Kuchen, Desserts, oder zur Bereitung von Limonade verwendet werden.

Tags: Zitronenextrakt, Zitrone, Extrakt, herstellen

Wie verhindere ich das Zusammenfallen von Eischnee?

Kochen

Eischnee fällt nicht zusammen, wenn man bei der ersten Schneebildung eine Prise gereinigten Weingeist überstreut und das Eiweiß weiter steif schlägt.

Tags: Ei, Schnee, Schaum, Zusammenfallen, verhindern